„100 % frei von Kungelei“

Auf meiner Reise durch Norddeutschland fiel mir ein Wahlplakat mit dieser eindeutigen Aussage auf. Besser könne man auch die politische und moralische Einstellung unserer Vereinigung (FWPE)  für das Wohl der Einwohnerinnen und Einwohner unserer Gemeinde nicht formulieren. Lobbyisten haben bei uns keine Chance. Wir brauchen auch für irgendeine Partei oder überregionale Vereinigung keinen Wahlkampf machen, der leider  teilweise das Verhalten einiger Mitglieder in die Gremien der Gemeindevertretung bestimmt. 

Die Mandatsträger der FWPE üben ihr Amt nach der freien, dem Gemeinwohl verpflichteten Überzeugung im Rahmen des geltenden Rechts aus und sind an Aufträge nicht gebunden (§ 30 Abs1 der Kommunalverfassung des Landes Brandenburg).

Auch wenn manchmal unsere Entscheidungen subjektiv nicht nachvollziehbar sind, dann haben wir uns jedoch immer von dem Gemeinwohl leiten lassen und nicht vom Willen dieser oder jener Interessenten. Vielfach hilft die Antwort auf die Frage: „Wem nutz was?“ Finden Sie für sich keine Antwort, dann fragen Sie uns!

Günter Seyda

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.